Download e-book for kindle: Allgemeine Untersuchungsmethoden: Erster Teil by A. Rittmann, B. Flaschenträger (auth.), F. Ender, W.

By A. Rittmann, B. Flaschenträger (auth.), F. Ender, W. Esselborn, B. Flaschenträger, E. Hellman, L. Kofler, G. Kortüm, M. Kortüm-Seiler, H. Lieb, H. M. Rauen, A. Rittmann, G. Schmid, W. Schöniger, W. Stamm, E. Wiedemann (eds.)

ISBN-10: 3642855504

ISBN-13: 9783642855504

ISBN-10: 3642855512

ISBN-13: 9783642855511

zur zehnten Auflage. examine und quantitative Messung sind die Grundlagen einer jeden experimentellen Forschung. Die Untersuchung von biologischem fabric bietet dabei besondere Schwierig­ keiten, da die zu erfassenden Substanzen in einem ungemein kompliziert zusammen­ gesetzten Milieu und zumeist nur in sehr geringfügigen Konzentrationen vorliegen. Da­ durch ergeben sich Fehlermöglichkeiten in großer Zahl und Anlaß zu mancherlei Störungen. So ist die chemische examine von biologischem fabric immer ein Sondergebiet geblieben, dessen Bearbeitung Spezialkenntnisse voraussetzt. Die präparative Darstellung der Bau­ steine des menschlichen und des tierischen Organismus erfordert die Trennung zahlreicher Stoffe, die in ihren physikalischen und chemischen Eigenschaften einander sehr ähnlich sind; sie setzt daher die Beherrschung wirksamer Trennverfahren voraus. Die geringen Konzentrationen, in der viele biologisch wichtige Stoffe in den Organismen vorkommen, macht die Ausarbeitung hinreichend empfindlicher und spezifischer Bestimmungsver­ fahren nötig. So hat die biochemische Analytik unseren Besitz an Mikroverfahren außer­ ordentlich bereichert. Im Jahre 1858, additionally vor quickly a hundred Jahren, hat HOPPE-SEYLER dieses Handbuch erstmalig herausgegeben. Seitdem warfare es für Generationen von Biochemikern, Ärzten und Biologen unentbehrliches Handwerkszeug ihrer Arbeit, denn hier fanden sie alle Angaben über Gewinnung und examine der im tierischen Organismus unter normalen und pathologischen Verhältnissen vorkommenden chemischen Substanzen zusammengefaßt. So erwies sich HOPPE-SEYLERS Handbuch bald als ein Standardwerk der Weltliteratur, so daß bisher insgesamt in ziemlich regelmäßigen Abständen nine Auflagen, die letzte im Jahre 1924, erscheinen konnten. Schon 1893 battle der Stoff so angewachsen, daß die 6. Auflage von HOPPE-SEYLER und THIERFELDER gemeinsam bearbeitet werden mußte. Die 9.

Show description

Read Online or Download Allgemeine Untersuchungsmethoden: Erster Teil PDF

Similar german_6 books

Get Bilanzpolitik: Jahresabschluss nach Handels- und Steuerrecht PDF

Dieses bekannte Lehrbuch vermittelt auf anregende und leicht verst? ndliche artwork und Weise profunde Kenntnisse in Bilanzierung und Bilanzpolitik nach Handels- und Steuerrecht. In die f? nfte Auflage wurden insbesondere alle f? r die Bilanzierung relevanten ? nderungen durch das Steuerentlastungsgesetz 1999/2000/2002 eingearbeitet.

Read e-book online Einsatz und Erfolg von Controlling-Instrumenten: PDF

Controlling-Instrumente sind nicht nur von herausragender Bedeutung für Forschung und Lehre, sondern stellen zugleich den Schwerpunkt des Controllings in der Unternehmenspraxis dar. Nichtsdestotrotz hat sich die Wissenschaft bislang kaum mit dem praktischen Einsatz von Controlling-Instrumenten beschäftigt.

Additional resources for Allgemeine Untersuchungsmethoden: Erster Teil

Sample text

91, 344 (1933). , u. A. SOLTYS: Mikroehern. ) 1936, 290. 30 Mikromethodik. Gegenstand an Größe, Gestalt und Material möglichst gleichen, weil dann die Luftdichteänderungen zwischen 2 Wägungen keine Rolle spielen und sich Korrekturen erübrigen. ) benützt man als Tara dicken Aluminiumdraht, der nach entsprechender Formung so abgefeilt wird, daß nach Auflegen von Tara und Objekt der Reiter in eine der ersten Kerben zu sitzen kommt. Dadurch ist die Substanzwägung für die meisten Mikroanalysen ohne Anwendung von Gewichten nur mit Hilfe der Reiterverschiebung möglich.

38 a u. b. Asymmetrisches Interferenzbild mit einem Achsen- und einpm Bisektrizenaustritt (Typus IV, 2). a Auslöschungsstellung, b DiagonalsteIlung dE, ~ 0,63, dA' = 0,50, Q = 0,19 und e ~ 31". Entsprechend einem 2 V ~ 60° bei n ~ 1,50. Abb. 37 a u. b. Asymmetrisches Interferenzbild mit beiden Achsenaustritten (Typus IV, 1). a Auslöschungsstellung, in der eine Isogyre durch den Mittelpunkt des Gesichtsfeldes geht; b DiagonalsteIlung. In einer Zwischenstellung bilden die Isogyren ein Kreuz. Q ~ 0,05, dB = 0,56, dA' = 0,40, dA" ~ 0,84.

Bei Aro beiten mit inhomogenen Systemen ist, um eine rasche und bessere Reaktion der Stoffe zu er- Abb. 18. Autoklav für kleiue Substanzmengell. reichen, für gute Durchmischung Sorge zu tragen. Im einfachsten Fall, d. h. wenn die Reaktion in kurzer Zeit beendet ist, wird man das Reaktionsgefäß mit der Hand schütteln. Bei länger dauernden Umsetzungen und beim Arbeiten unter Erwärmung muß jedoch ein Rührwerk verwendet werden. Verschiedene Rühret, die sich aus dünnen Glasstäbchen selbst herstellen lassen, sind in Abb.

Download PDF sample

Allgemeine Untersuchungsmethoden: Erster Teil by A. Rittmann, B. Flaschenträger (auth.), F. Ender, W. Esselborn, B. Flaschenträger, E. Hellman, L. Kofler, G. Kortüm, M. Kortüm-Seiler, H. Lieb, H. M. Rauen, A. Rittmann, G. Schmid, W. Schöniger, W. Stamm, E. Wiedemann (eds.)


by John
4.3

Rated 4.90 of 5 – based on 37 votes